Ausdrucken Ausdrucken

Orthodoxie

Das Wort “Orthodoxie” bedeutet “rechte Verherrlichung Gottes”.

Orthodoxie, das ist der rechte Weg des Glaubens, gegründet auf den wahren und rettenden Glauben an Gott, den Schöpfer und Erlöser. Glaube, das ist die geheimnisvollste Erscheinung in der Welt und in der menschlichen Seele. Das ist nicht Phantasie, nicht Selbst-Hypnose, nicht ein Akt menschlichen Willens. Nach dem Wort des Apostels Paulus: “Glaube ist die Erfüllung dessen, was wir hoffen, und die Gewissheit dessen, was wir nicht sehen” (Brief des Apostels Paulus an die Hebräer, Kapitel 11, Vers 1).

Das, woran wir glauben, wurde uns von Gott Selbst offenbart, in der Bibel bezeugt und durch die Kirche zum Ausdruck gebracht. Das bedeutet, dass der Glaube an Gott auch die Arbeit des Verstandes, intellektuelles Wissen voraussetzt. Durch einen solchen bewussten Glauben wird die Weltanschauung des Menschen bestimmt.

Doch wenn Orthodoxie nur Weltanschauung bliebe, verlöre sie ihre Triebkraft. Orthodoxie, das ist eine Lebensweise, das Leben der Menschen mit Gott. Es beginnt mit der Begegnung von Mensch und Gott, und entwickelt sich nach den Geboten des Evangeliums. Unser Herr Jesus Christus Selbst gab uns diese Gebote. Sie sind Zeugnis unserer hohen Berufung: Gotteskinder zu sein, und der Weg, diese Berufung zu erlangen.

Christus gab uns nicht nur Gebote, er gründete auch eine lebendige Gemeinschaft, die gottmenschliche Familie, die Kirche. Jeder in dieser Familie kennt Gott persönlich. “Das, was wir gehört haben, was wir mit eigenen Augen gesehen haben… und was unsere Hände berührt haben, verkündigen wir euch”, schreibt der Apostel Johannes, der Theologe, in einem seiner Briefe (1. Brief des Apostels Johannes, Kapitel 1, Vers 1-3). Die Christen der frühesten Zeit bezeugen, dass unser Glaube, unsere Orthodoxie, unbestreitbar Realität ist. Das ist die Lebensweise des gottmenschlichen Organismus unter dem Namen Kirche.

Eine wichtige Besonderheit der Orthodoxie ist, dass sie wie keine andere Religion danach strebt, sich durch die Kultur einzelner Völker und Länder zum Ausdruck zu bringen. Auf diese Weise strebt sie danach, verständlich und zeitgemäß für jeden Menschen zu sein, gleich in welchem Land, in welcher historischen Epoche.

In Russland konnte die Orthodoxie auf eigene Weise sich verwirklichen. Eine einheitliche Weltsicht für alle rechtgläubigen Christen, und eine einheitliche Lebensweise wurden in der Sprache der russischen Kultur auf besondere Weise ausgeprägt. Mit vollem Recht dürfen wir sprechen von russischer orthodoxer Theologie, von russischen Ikonen, von russischer geistlicher Musik, und sogar von einem russischen Typus der Heiligkeit.

 

Http://www.patriarch-detyam.ru/index.php?p=4-1

facebook Orthodoxiegoogle plus Orthodoxievk Orthodoxietwitter Orthodoxieemail Orthodoxieshare save 120 16 Orthodoxie