Ausdrucken Ausdrucken

Kirchenleben

Die Kirche ist die Gemeinschaft gläubiger Menschen mit dem Herrn Jesus Christus, dem Sohn Gottes, derjenigen, die durch Ihn und den Heiligen Geist neu geboren, in Liebe vereint wurden, derer, die durch das unaufhörliche Einwirken des Heiligen Geistes Vollkommenheit erlangen.

Geschaffen nach dem Bild und Gleichnis des Schöpfers, ist der Mensch voraus bestimmt zur Fülle der Gemeinschaft mit Gott, zum Leben in Gott, in Christus und im Heiligen Geist.

Hierin besteht die Berufung des Menschen: die Vergöttlichung zu erlangen, die Heiligkeit zu erlangen, in sich die geschaffene Natur mit den ungeschaffenen Energien des Logos zu vereinen. Wahre Kommunion mit Gott ist nur in der Kirche Christi möglich, und darum, so bemerkte der ehrwürdige Maximos der Bekenner, besteht das einzige Ziel des geistigen Lebens in der Umwandlung des Menschen in der Kirche, im Haus des Heiligen Geistes.

Ohne Kirche gibt es kein Christentum. “Die Kirche ist das Königreich Christi, in welches Er die einführt, die Er zu seinen Kindern erwählte, und die Ihn zu ihrem Vater erwählten”. Unter dem Namen Kirche war in der Geschichte die erste Gemeinde der Jünger Christi bekannt. Außerhalb dieser Verbindung mit der christlichen Gemeinde gab es sie nicht, und deshalb “hieß an Christus glauben, sich vor allem mit der Kirche zu vereinen”.

Die Kirche, die auf der Erde existiert, stellt zugleich die himmlische dar. Sie ist sichtbar und unsichtbar, und umfasst alle orthodoxen Christen, die auf der Erde leben, und alle, die im wahren Glauben und in Heiligkeit entschliefen, geführt von Christus.

 

Russische Quelle: Drevo (öffentliche orthodoxe Bibliothek)

http://drevo-info.ru/articles/665.html

 

facebook Kirchenlebengoogle plus Kirchenlebenvk Kirchenlebentwitter Kirchenlebenemail Kirchenlebenshare save 120 16 Kirchenleben